im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
   
 

Stipendienrichtlinien

Durch Studienstipendien gefördert werden Studierende der Studiengänge

- Wirtschaftswissenschaften und
- Rechtswissenschaften

an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Studierenden durch ihre bisherigen Leistungsnachweise
ihre besondere Befähigung zum Studium haben erkennen lassen. Neben der Leistungsfähigkeit ist die
finanzielle Bedürftigkeit ein Förderungskriterium.

Neben der schriftlichen Bewerbung ist ein persönliches Gespräch mit dem Stiftungsvorstand Voraussetzung für eine Stipendienbewilligung.

Bewilligungen für Stipendien werden für einen Zeitraum von einem Jahr (zwei Semester) ausgesprochen. Studienstipendien können einmalig für ein weiteres Jahr verlängert werden. Eine solche Verlängerung ist abhängig von der regelmäßigen Vorlage
von Leistungsnachweisen, die die besondere Qualifikation der Stipendiaten bestätigen.
Über die Stipendienvergabe, Verlängerungsanträge und die Höhe der Stipendien entscheidet der Vorstand der Stiftung.
Der Stiftungsvorstand behält sich vor, die Stipendienleistungen so festzulegen, dass staatliche Ausbildungsbeihilfen
nicht gekürzt werden.

Ein Rechtsanspruch auf die Vergabe eines Stipendiums besteht nicht.